Sprungmarken

Ausländische Bevölkerung in Trier

Der Anteil der ausländischen Bevölkerung betrug am 30. Juni 2022 in Trier 17,5 Prozent (19.518 Personen). Die Menschen kamen aus 147 Staaten. In den letzten zehn Jahren hat sich der Anteil der ausländischen Bevölkerung in Trier mehr als verdoppelt. Die größten Bevölkerungsgruppen waren am 30. Juni 2022 Personen aus Syrien (2.459) und der Ukraine (1.565).

In der ersten Jahreshälfte 2022 ist die ausländische Bevölkerung in Trier um 11,1 Prozent gewachsen. Dies hängt vor allem mit dem Kriegsausbruch am 24. Februar 2022 in der Ukraine zusammen. In den ersten drei Monaten nach Kriegsbeginn haben sich über 1000 Personen aus der Ukraine in Trier angemeldet.

Trierer Bevölkerungsentwicklung mit den zehn wichtigsten ausländischen Herkunftsländern

Staats-
angehörigkeit
Anzahl
31.12.2021
Anzahl
30.06.2022
Änderung
Anzahl
Änderung
in Prozent
alle 110.186 111.352 1.166 1,06 %
Ausland
allgemein
17.565 19.518 1.953 11,12 %
Syrien 2.312 2.459 147 6,39 %
Ukraine 364 1.565 1.201 329,95 %
Rumänien 1.150 1.159 9 0,78 %
Polen 1.131 1.139 8 0,71 %
Luxemburg 944 966 22 2,33 %
Bulgarien 787 774 -13 -1,65 %
Italien 680 704 24 3,53 %
Frankreich 639 639 - -
Afghanistan 609 619 10 1,64 %
Türkei 408 544 136 33,33 %

Erläuterung zur Tabelle: Für die Berechnung der ausländischen Bevölkerung gilt als Grundlage die erste Staatsangehörigkeit. Personen, die in der Aufnahmeeinrichtung für Asylbegehrende des Landes gemeldet waren, sind in diesen Zahlen enthalten. Datenquelle: StadtForschungEntwicklung

Ausländische Bevölkerung in der Stadt Trier 2011-2021 (StadtForschungEntwicklung)

Wohnberechtigte Bevölkerung aus der Ukraine in der Stadt Trier ab dem 24. Februar 2022, Stand: 30.11.2022 (StadtForschungEntwicklung)