Sprungmarken

Veranstaltungen


Planungstreffen für die Internationalen Wochen gegen Rassismus 2022 in Trier
Wann: 11. Januar, 18 Uhr (digital)
2022 finden die Internationalen Wochen gegen Rassismus vom 14. – 27. März unter dem Motto „Haltung zeigen“ statt. Das Rassismuskritische Netzwerk Region Trier (RKN) möchte in diesem Zeitraum mit zahlreichen Akteur*innen wieder ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine stellen. Bei Interesse und für weitere Informationen kann man sich an Tobias Justinger vom RKN wenden: rkn-trier(at)riseup.net
Wer Interesse hat, kann am digitalen Planungstreffen am 11. Januar um 18 Uhr teilnehmen. Die Zugangsdaten können per Mail bei rkn-trier(at)riseup.net angefragt werden.

Austauschtreffen für Ehrenamtliche in der Flüchtlingshilfe sowie Interessierte (Ehrenamtsagentur Trier und Diakonisches Werk Trier)
Wann: 31. Januar, 18 – 20 Uhr (digital)
Anmeldung erforderlich: Rainer Freischmidt: rainer.freischmidt(at)ehrenamtsagentur-trier.de
Ziel der Austauschtreffen ist allgemein der Austausch und die Vernetzungsmöglichkeit ehrenamtlicher Helfer:innen und Interessierter sowie geflüchteter Menschen. Ebenso nutzen wir die Treffen dabei, um thematisch interessante Inputs von externen Referent:innen anzubieten. Wichtig ist hierbei die Möglichkeit, dass Menschen mit Migrationsgeschichte mitangesprochen werden. Deshalb können Ehrenamtliche in der Flüchtlingshilfe gerne den Menschen, mit denen sie Kontakt haben, über diese Veranstaltung informieren und mit ihnen gemeinsam dran teilnehmen.
Beim ersten Termin in diesem Jahr am 31. Januar geht es um die allgemeine Themenfindung für die Treffen im Jahr 2022. Aufgrund der Corona-Pandemie findet das Treffen digital statt.
Nach Anmeldung erhalten sie einen Link, damit sie dem digitalen Treffen beitreten können. Bei Fragen wenden Sie sich an Rainer Freischmidt: rainer.freischmidt(at)ehrenamtsagentur-trier.de oder 0651/9120702

Studienbrücke 2022 (International Office – Universität Trier) – Bewerbungsfrist 14. März
Wann: April – Ende September 2022
Wo: Universität Trier (in Kooperation mit der Hochschule Trier)
Bewerbungsfrist: 14. März
Ansprechpartner: Herr Yüksek Tel.: 0651 201 3597, E-Mail: yueksek(at)uni-trier.de
Ab April bietet die Universität Trier wieder die Studienbrücke an. In dem Programm werden Personen mit Hochschulzugangsberechtigung auf die DSH-Prüfung (Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang) und das Studium in Trier vorbereitet. Die Zielgruppe des Studienvorbereitungsprogramms „Studienbrücke“ sind alle ausländische studieninteressierte Menschen, die mindesten B2 Zertifikat haben und die entsprechende Hochschulzugangsberechtigung für ein Studium in Deutschland haben.
Die Studienbrücke ist ein Kooperationsprojekt der Universität Trier und der Hochschule Trier. Das Projekt wird durch das Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz sowie den Deutschen Akademischen Austauschdienst gefördert.
Weitere Informationen zur Studienbrücke auf der Webseite der Universität Trier www.ffs.uni-trier.de

Veranstaltungen des Projektes „Vielfalt Plus“ (Diakonisches Werk der Ev. Kirchkreise Trier und Simmern-Trabach gGmbH)

Vielfalt Plus ist ein interkulturelles Schulungskonzept zur Förderung einer offenen Gesellschaft. Die Fortbildungen geben den Teilnehmenden das Handwerkszeug, mit kulturellen Unterschieden souverän umzugehen. In den Seminaren werden Themenfeldern wie Konfliktbearbeitung, kulturelle Sozialisationsfaktoren, Reflexion von Fremdbildern und dem Nutzen von Vielfalt als Ressource behandelt.
Weitere Informationen zum Projekt „Vielfalt Plus“: https://vielfalt-plus.de/. Das Jahresprogramm finden Sie hier.