Sprungmarken

Veranstaltungen

Begegnungsorte und offene Lernangebote
In verschiedenen Stadtteilen gibt es Begegnungsorte und offene Lernangebote. Weitere Informationen dazu findet man unter Angebote.

Bildungsangebote von Arbeit und Leben gGmbh für die Region Trier
Kultursensibler Unterricht in der Erwachsenenbildung
Wann: 7. November bis 7. Dezember, 36 Unterrichtseinheiten, berufsbegleitende online Schulung
Praxis-Training zur Sprachmittlerin/ zum Sprachmittler mit IHK-Zertifikat
Wann: ab dem 12. Dezember, 180 Unterrichtseinheiten, online- und Präsenzveranstaltungen
Weitere Informationen zu den Bildungsangeboten: www.arbeit-und-leben.de

Termine 2022 für die Austauschtreffen für Ehrenamtliche in der Flüchtlingshilfe Trier (Ehrenamtsagentur Trier)
Die Austauschtreffen im Rahmen des Projektes „Ehrenamtliche Flüchtlingsbegleitung“ haben immer einen thematischen Schwerpunkt. Beim ersten Austauschtreffen im Januar wird gemeinsam überlegt, was die aktuellen Bedarfe sind und welche Themen sich daraus für die Austauschtreffen ergeben. Natürlich wird auch die Möglichkeit des allgemeinen Austauschs möglich sein.
Die Termine für die Austauschtreffen, die montags von 18 – 20 Uhr stattfinden, sind: 31. Januar, 21. März (im Rahmen der Internationalen Wochen gegen Rassismus), 30. Mai, 26. September (im Rahmen der Interkulturellen Woche), 07. November, 12. Dezember.
Bei Interesse kann man sich an Rainer Freischmidt (rainer.freischmidt(at)ehrenamtsagentur-trier.de) wenden. Weitere Informationen auf: www.ehrenamtsagentur-trier.de 

Veranstaltungen des Projektes „Vielfalt Plus“ (Diakonisches Werk der Ev. Kirchkreise Trier und Simmern-Trabach gGmbH)
Vielfalt Plus ist ein interkulturelles Schulungskonzept zur Förderung einer offenen Gesellschaft. Die Fortbildungen geben den Teilnehmenden das Handwerkszeug, mit kulturellen Unterschieden souverän umzugehen. In den Seminaren werden Themenfeldern wie Konfliktbearbeitung, kulturelle Sozialisationsfaktoren, Reflexion von Fremdbildern und dem Nutzen von Vielfalt als Ressource behandelt.
Weitere Informationen zum Projekt „Vielfalt Plus“: https://vielfalt-plus.de/. Das Jahresprogramm finden Sie hier